FANDOM


Haru disease

Resultierendes ROS-Wachstum.

Eine Übersekretion der Rc-Zellen (Abkürzung ROS, Rc細胞過剰分泌症, Rc saibō kageki bunpi shō) ist eine seltene chronische Erkrankung, welche jeden Ersten von 1-3 Millionen Menschen betrifft. ROS tritt auf, wenn die winzige Menge der schon vorhandenen Rc-Zellen im Körper des Menschen übermäßig außer Kontrolle absondern, in anderen Worten beginnen sie sich überzuproduzieren und werden von dem Körper bei einer alarmierenden Rate entladen. Es ist unbekannt, ob ROS eine erbbare oder eine erlangte Erkrankung ist, einschließlich ob sie tödlich ist oder nicht. Es gibt keine bekannte Heilung der Erkrankung und kann nur mit Rc-Suppressivum bewältigt werden.

Symptome Bearbeiten

Die Erkrankung verursacht hauptsächlich Krallen-ähnliches Wachstum, ähnlich wie bei Tumor oder Zyste. Sie sind klein und juckend am Anfang, aber setzen ihren Wachstum fort, bis sie über der Zeit zu einer enormen Größe angelangt sind. Andere schwere Symptome der Erkrankung beinhalten:

  • Starke Schmerzen
  • Übelkeit
  • Bewusstseinstrübung
  • Abstumpfen der fünf Sinne
  • Regression (kindisches Verhalten)

Opfer Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki