FANDOM


CCG 1st Ward.png
Das Commission of Counter Ghoul (喰種対策局 Gūru Taisaku Kyoku; de. Kommission gegen Ghule), häufig als CCG abgekürzt, ist eine Bundesbehörde in der Tokyo Ghoul-Serie, die als kriminelle Untersuchungseinheit in Fällen, die sich auf Ghulen beziehen, involviert ist. 

Die Gesetze zum Schutz gegen Ghule sind legale Grundregeln des CCG, um strafverfolgend gegen Ghule zu verfahren. Die Zentrale des CCG befindet sich im 1. Bezirk.

Häufig werden die Ghulermittler unter den Ghulen als Tauben (白鳩, Hato) bezeichnet. Ein Spitzname, der vom CCG-Siegel stammt.

Der derzeitige, vorsitzende Leiter des CCG ist Kichimura Washu.

Geschichte Bearbeiten

Ein Vorgänger des heutigen CCG, das Amt für Ghul-Gegenmaßnahmen  (喰種対策院, Gūru Taisaku In; engl. Ghoul Countermeasures Office), wurde 1890, als eine Bundesbehörde unter der Leitung von Daikichi Washu, dem Kopf der Washu-Familie, gegründet. Eto Yoshimura behauptete, dass diese dem CCG übergeordnete Organisation bereits vor 100 Jahren gegründet wurde, um sich gegen einen Einäugigen Ghul zu wenden. Dieser Einäugige sollte so mächtig sein, dass die Menschheit sich zu einer Organisation zusammenschließen musste, um ihn zu besiegen. 

Anfangs nutzte das CCG Schusswaffen gegen Ghule, welche sich durch die physischen Veranlagungen von diesen, als keine Lösung erwiesen. Nach einer gewissen Zeit entwickelte die Organisation, unter der Führung von Yoshiu Washu, eine neue Waffe - die Quinke, bestehend aus der Kralle eines Ghules. Dank der neuartigen Waffe wurden Ghule rapide in ihrer Zahl zurückgedrängt, sodass die Quinke bis heute eine der wichtigsten Waffe der Ghulermittler darstellt.  

Einrichtungen Bearbeiten

Hauptsitze Bearbeiten

Büros Bearbeiten

Anderes Bearbeiten

Ermittler Bearbeiten

Die CCG unterteilt ihre Ermittler in zwei separate Einheiten:

  • Die Ghulermittler gehören zu der Zentrale und werden für die Verfolgung und Eliminierung von Ghulen in unterschiedliche Bezirke ausgesandt. Sie alle sind Absolventen der CCG-Akademie und besitzen die Befugnis mit einer Quinke und sonstigen Waffen ausgestattet zu sein. Der Anfangsgrad dieses Berufszweiges liegt beim Zweiten Ermittler. 
  • Die CCG-Ermittler sind in den restlichen Bezirken, ausgeschlossen des 24., verteilt und mit der Büroarbeit und den Informationen der Zentrale beschäftigt, bei Bedarf können sie von einem leitenden Fahnder in eine Einheit zugeteilt werden. Sie sind mit Schusswaffen und sogenannten Q-Kugeln ausgestattet, während ihr Anfangsgrad der eines Dritten Ermittlers ist.

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki