FANDOM


Verwandlung (異変, Ihen) ist das zweite Kapitel von dem Manga Tokyo Ghoul.

Charaktere Bearbeiten

Zusammenfassung Bearbeiten

Das Kapitel fängt mit einem Flashback an und erzählt von dem Roman von Kafka, wo sich ein junger Mann in ein Insekt verwandelt. Ken hatte das Buch mit elf gelesen und sich häufig vorgestellt, wie schrecklich es wäre, wenn er sich selbst in eines verwandeln würde. Danach sieht man Liz, wie sie Ken fragt, ob er noch nie eine Ghulkralle gesehen hat. Dann folgt der Unfallort, wo Liz unter den Stahlträgern begraben liegt und Ken schwer verletzt daneben. Ein Mann ruft daraufhin den Notarzt.

Damit endet der Flashback und es geht mit einer heftigen Diskussion zwischen Dr. Kano und den Reportern weiter, die über die Organtransplantation diskutieren.

Ken kommt der Unfall nun nicht mehr real vor, doch die Narbe sagt das Gegenteil aus.

Als Dr. Kano Ken über seinen Stand informiert, kommt er auf das Thema, dass Ken das Krankenhaus Essen nicht schmecken würde. Es folgt wieder ein Flashback, welches zeigt, dass Ken das Essen nicht schmeckt. Eine Schwester kostet dies und es stellt sich das Gegenteil heraus. Doch für Ken schmeckt alles verdorben und ungenießbar. Er spielt schon mit den Gedanken, dass er sich nun auch in ein Ungeziefer verwandeln würde.

Um Kens Entlassung aus dem Krankenhaus zu feiern, lädt ihn Hide ins Big Girl Restaurant ein. Dort schmeckt das Hacksteak für Ken aber ebenfalls verdorben.

Nach dem Besuch beim Big Girl sitzt Ken alleine auf einer Bank und fragt sich, was mit ihm nur los sei. Währenddessen rollt ein Ball gegen seine Füße, welchen er einem kleinen Mädchen zurückgibt. Das erste Mal verhält sich Ken nun komisch, da er wohl einen eigenartigen Geruch von dem Mädchen wahrnimmt, welches ihn nur verwirrt ansieht.

Später liegt Ken in seinem Bett und sieht sich einen Ghul-Bericht von Hisashi Ogura an. Als Ogura anspricht, dass Ghule einen anderen Geschmacksinn haben, zuckt Ken zusammen und denkt über die Organtransplantation nach. Dies verwirft er aber schnell und will sich schlafen legen, aber er bekommt Hunger. Er stürmt zu seinem Kühlschrank und beißt in alles rein was er zu finden bekommt, doch nichts schmeckt ihm. Dabei denkt er stehts an den Roman von Kafka mit dem jungen Mann, der sich in ein Ungeziefer verwandelt hatte.

Daraufhin verlässt er niedergeschlagen sein Zuhause und trifft dabei die Kellnerin aus dem Antik, die von einem Mann belästigt wird. Der Mann bemerkt Ken und will diesen wegscheuchen, doch Ken reagiert nicht. Der Mann tritt näher und sieht, dass Ken (bereits zum zweiten Mal) sein Kakugan aktiviert hat. Der Mann weicht zurück und beschimpft Ken als Monster. Toka tötet den Mann währenddessen und beschwert sich daraufhin, dass sie niemanden töten wollte. Ihm wird nun klar, dass sie eine Ghula ist. Toka nimmt sich einen Arm des Mannes und hält ihn Ken mit den Worten "Willst du das?" hin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki