FANDOM


Matsuri Washu (和修 政, Washū Matsuri) war ein Erster Fahnder und Kommandant der zweiten Division. Er war der älteste Sohn von Yoshitoki Washu.

Nach Yoshitoki Washus Tod wurde er als der stellvertretende Büroleiter des CCG bezeichnet.

Erscheinung Bearbeiten

Matsuri trug bei der Arbeit formale Kleidung, ähnlich wie die der anderen Ermittler. Er hatte kurze, schwarze Haare, einen Ziegenbart und trägt eine Brille, obwohl er bei seinem Abendessen und in seinen jüngeren Tagen keine trug. Er hatte normalerweise einen konstanten, stoischen Gesichtsausdruck, was meistens Mangel an Emotionen darstellte.

In seinen jüngeren Tagen war sein Haar um einiges kürzer.

Persönlichkeit Bearbeiten

Matsuri war für seine extrem logische und kalte Natur bekannt, vor allem dafür, dass er kaum Rücksicht auf Menschenleben nahm, wenn er Entscheidungen traf.

Er erzählte in einem Monolog, nachdem er ein Meeting mit Kuki Urie hatte, während er sich komplett auszog, dass er Kuki liebe, was dafür sprechen würde, dass er homosexuell ist.

Vergangenheit Bearbeiten

Als Matsuri mit 18 nach Deutschland reiste kämpfte er dort sechs Jahre in der Division I und kehrte mit 24 als Dritter Fahnder zurück nach Tokyo. In Deutschland tötete seine Gruppe die meisten Ghule und verlor am meisten Ermittler.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki