FANDOM


Noro (ノロ, Noro) war ein direkter Untergeordneter des Einäugigen Königs und einer der Anführer des Phönixbaums.

Früher war er als Ghul bekannt als Noroi (ノロイ, Noroi) und ihm wurde Kuzens Tochter Eto anvertraut.

Erscheinung Bearbeiten

Noro war ein gespenstischer Gigant mit langem, schwarzem Haar, welches zu einem Pferdeschwanz gebunden wurde. Noro trug eine weiße Maske mit einem riesigen, schwarzen Mund mit gleichmäßigen, massiven Zähnen und kleinen Schlitzen für die Nasenlöcher. Seine Fingernägel waren schwarz, ähnlich wie die von Kaneki, nachdem er gefoltert wurde. Nach dem Zeitsprung ist Noros Haar gewachsen, da der Pferdeschwanz dicker wurde. Unter seiner Maske hatte Noros Gesicht keine Augen oder Nase und scheint, mumifiziert gewesen zu sein. Der Grund dafür wurde noch nicht aufgedeckt.

Als Noroi war er ein stark gebauter Mann mit gelassenem Ausdruck. Er trug eine Robe mit Kapuze, ähnlich zu dem, was er später als Mitglied des Phönixbaums trug.

Persönlichkeit Bearbeiten

Ein einschüchternder Riese in unheimlicher Stille – Noro schien nur durch Handlungen zu kommunizieren, nicht durch Worte. Er trug einen Wecker bei sich, als er von Tsukiyama, Yomo und Uta bekämpft wurde. Tsukiyama spekulierte, dass er unter einer Ausgangssperre stand, ähnlich wie ein Kind. Noro zeigte niemals Anzeichen von Schmerz oder Widerstand, wenn er angegriffen und schwer verletzt wurde und heilte lediglich seine Wunden ohne Probleme. Trotzdem zeigte Noro in seinen letzten Momenten die Fähigkeit, zu sprechen und demnach ein Niveau von Intelligenz.

Das CCG hatte Noros Handlungen als unvorhersehbar angesehen; entweder ignorierte er sie oder war grausam aggressiv. Ein solches Verhalten wurde in der Schlacht des 11. Bezirks demonstriert, wo er die Truppe vernichtete, die den verwundeten Ayato Kirishima entdeckte, aber Juzo Suzuya ignorierte, als er Yamoris Körper fand und später das Team Ito und Quinks während der Rosewald-Ermittlung angriff.

Beziehungen Bearbeiten

Tatara Bearbeiten

Als Untergebener der Einäugigen Eule folgte er Tataras Anweisungen. Ein Omake deutete an, dass sich die beiden tatsächlich nah standen, da Eto bemerkte, dass Noro traurig wäre, wenn etwas Tatara zustoßen würde.

Eto Yoshimura Bearbeiten

Als Noroi wurde er damit anvertraut, sie aufzuziehen und schien ein liebevoller Betreuer gewesen zu sein. Irgendwann während ihres Zusammenlebens geschah etwas, das zu seiner Transformation zu Noro führte. Er blieb als loyaler Untergebener an ihrer Seite.

Yoshimura Bearbeiten

In der Vergangenheit scheinen sich die beiden gekannt und vertraut zu haben. Kuzen vertraute ihm gut genug, um seine Tochter als Baby in Norois Pflege zu geben.

Zitate Bearbeiten

  • Zu sich selbst: „Leb wohl, Eto...“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.