FANDOM


Sui Ishida (石田 スイ, Ishida Sui), geboren am 28. Dezember, Fukuoka Präfektur, Japan, ist ein japanischer Manga-Artist.

Geschichte Bearbeiten

2010 gewann er die Young Jump 113. Grand-Prix-Auszeichnung mit Tokyo Ghoul (東京喰種トーキョーグール, Tōkyō Gūru). Im März 2011 wurde der Oneshot in der zweiten Ausgabe des Miracle Jumps veröffentlicht. Und später, in September 2011, startete Tokyo Ghoul als neue Serie in der Weekly Young Jump Ausgabe 2011-41. Im Dezember 2011 arbeitete er an einem weiteren Oneshot über Liz Kamishiro, welcher im Dezember 2011 in der 6. Ausgabe von Miracle Jump veröffentlicht und später in den fünften Band von Tokyo Ghoul integriert wurde.

2013 startete er Tokyo Ghoul: Jack in dem digitalen Magazin Jump LIVE.

Nach dem Ende von Tokyo Ghoul und ungefähr einen Monat später, seit Oktober 2014, wird der Sequel-Manga, Tokyo Ghoul:re, in Weekly Young Jump wie sein Vorläufer veröffentlicht und ist immer noch fortlaufend.

Vor der Serialisierung von Tokyo Ghoul schrieb Ishida die Webcomics Die Geschichte der Sehnsucht nach Sex (セックスしたい物語, Sekkusu Shitai Monogatari) unter dem Schriftstellernamen Nashimoto (梨元, Nashimoto) und THE PENISMAN unter dem Pseudonym Sotonami (そとなみ, Sotonami).

Werke Bearbeiten

  • The Tale of Longing for Sex (セックスしたい物語) (2009) (Webcomic)
  • THE PENISMAN (2010) (Webcomic)
  • Tokyo Ghoul (東京喰種) (2010/2011) 2. Miracle Jump Ausgabe (Oneshot)
  • Tokyo Ghoul (東京喰種) (2011) 2011-41 Weekly Young Jump Ausgabe (Serie)
  • Tokyo Ghoul: Liz (東京喰種 リゼ) (2011) 6. Miracle Jump Ausgabe (Oneshot)
  • Tokyo Ghoul: Jack (東京喰種[JACK]) (2013) Jump LIVE (Serie)
  • Tokyo Ghoul: Joker (東京喰種 ジョーカー) 30. Juni 2014, Shōnen Jump 2014-31 (Oneshot)
  • Tokyo Ghoul:re (東京喰種:re) (2014) 2014-46 Weekly Young Jump Ausgabe (Serie)
  • Hisoka Story Draft (2016) (Oneshot)

Persönlich Bearbeiten

Ishida scheint mit Atsushi Nakayama, Manga-Artist Kollege im Young Jump und Autor von Nejimaki Kagyu, welcher sogar eine Tokyo Ghoul Illustration als Geschenk für Ishidas Geburtstag malte, in einem freundlichen Verhältnis zu stehen.

Später gab Sui Ishida den Gefallen zurück, als er und andere Künstler jeweils eine Illustration für Nejimaki Kagyus letztem Kapitel malten.

Trivia Bearbeiten

  • Ishida benutzt ein LCD-Tablet zum Zeichnen.
  • Ishida benutzt PaintTool SAI zum Zeichnen, mit anderen Werkzeugen.
  • Ishida scheint ein Fan der japanischen Rockband 凛として時雨 (Ling tosite sigure) zu sein.
    • Er benannte Tokyo Ghoul:re Kapitel 74 nach einem ihrer Songs (eF).
    • Er förderte aktiv TKs (Leadsänger) Tour 2016 „Signal to Noise“ durch die Illustrierung von Fanartikeln.
    • Er bat TK persönlich, den Opening-Song für die erste Staffel des Animes zu singen.

Galerie Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Sui Ishida

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki